Jahreshauptversammlung in Zeiten von Corona

Am 18.09.2020 fand die Jahreshauptversammlung des SV Germania Fachsenfeld 1912 e.V. statt. Die Versammlung stand ganz im Zeichen der Corona Auflagen und wurde in diesem Jahr in der Turn- und Festhalle Fachsenfeld abgehalten, da hier ein nötiger Abstand und Hygieneauflagen einhalten werden konnten.

Erster Vorstand, Hubert Vogel, eröffnete die Versammlung mit lobenden Worten für die Übungsleiter in den verschiedenen Abteilungen, Grußworten an die anwesenden ehemaligen Vorstände, Ortsvorsteher Jürgen Opferkuch und anwesende Ortschaftsratsmitglieder.

Er fuhr fort mit der Mitgliederentwicklung und der Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 2019. Die Mitgliederzahl hat sich im Jahr 2020 leicht nach unten korrigiert. Dies ist aber nicht der Corona Pandemie geschuldet, sondern hat ganz einfach mit der üblichen Fluktuation zu tun. Bei der Gewinn- und Verlustrechnung ist ein leichtes Minus zu erkennen. Es wurden keine großen Investitionen in 2019 vorgenommen. Das Ergebnis ergibt sich aus den laufenden Kosten, die ein Verein im Laufe des Jahres aufwenden muss. Für 2020 könnte das Ergebnis jedoch wieder ins Negative fallen. Dies ist durch fehlende Einnahmen von Sportveranstaltungen im Bereich Ringen und Fußball und Ausfällen von festlichen Veranstaltungen zu erklären. Es bleibt weiterhin abzuwarten, inwieweit ein Übungsbetrieb aufrechterhalten werden kann, sollten die Corona Fallzahlen weiter steigen, und wie sich dies auf die Mitgliederentwicklung auswirkt.

Ortsvorsteher Jürgen Opferkuch bedankte sich für die Einladung an der Versammlung und dankte ebenfalls den vielen Mitarbeitern des SVG für das Engagement im Ehrenamt. Er erwähnt die schwierige Situation für einen Sportverein in Zeiten der Corona Pandemie. Man muss mit der Situation vorsichtig umgehen. Gerade im Vereinsleben hat man mit vielen Menschen aus der Gesellschaft Kontakt. Er hoffe darauf, dass sich die Situation bald wieder normalisiert und sieht diesen besseren Zeiten sehr entgegen.

Bei den Wahlen stand in der Vorstandschaft nur eine Position zur Debatte. Benjamin Schurr, 2. Vorstand, stellte sich für weitere zwei Jahre zur Wahl. Die Wahl wurde aus der Versammlung einstimmig angenommen.

Die Wahlvorschläge aus den Abteilungen wurden einstimmig bestätigt. Dies spiegelt die sehr gute Arbeit der Abteilungsleiter wider und ebnet die Grundlage für eine weiterhin positive Entwicklung im sportlichen Bereich.

Folgende Ehrungen wurden vorgenommen.


Ehrungen der Mitarbeiter:

5 Jahre         Bernd Kurz, Jasmin Leis, Tanja Rückle, Andreas Schröder, Sophia Schwarting,

Hans Wagner

10 Jahre       Marion Leis, Anita Wittek

15 Jahre       Erich Hoffelner, Josef Steidle, Hubert Vogel

20 Jahre       Michaela Stürzl, Frank Winkler

25 Jahre       Gudrun Hägele, Barbara Leis, Werner Klaus, Dieter Kuhn

30 Jahre       Jürgen Fuchs

35 Jahre       Ulrich Betzler, Franz Starz

55 Jahre       Karl Kümmel

Ehrung für Mitgliedschaft:

25 Jahre       Margrit Brenner, Harald Puscher, Andrea Rieger, Claudia Vogt

40 Jahre       Rainer Aufrecht, Hans Grimminger, Brigitte Kornek, Claus Lorenz, Günther Schimpf, Friedrich Wagenblast

50 Jahre       Thekla Brenner, Rosemarie Hägele, Georg Nolz, Klaus Smola

65 Jahre       Otto Ammon, Adolf Vogel

70 Jahre       Franz Vogel

Leider musste man sich auch von verschiedenen Mitarbeitern verabschieden:

Gudrun Hägele       Übungsleiter Aerobic von 1996 – 2020, stellvertretende

Abteilungsleiterin von 1997 – 2020, Kursleiterin von 1997 – 2008

Michaela Stürzl       Barkassiererin von 2000 – 2020

Sibylle Thaler         Übungsleiterin Leichtathletik (7 Jahre), stellvertretende Abteilungsleiterin (10 Jahre)

Harald Puscher       stellvertretender Abteilungsleiter Fußball (1 Jahr), Abteilungsleiter Fußball (14 Jahre)

Claus Ammon         Übungsleiter Fußball (2 Jahre), sportlicher Leiter Fußball (5 Jahre), stellvertretender Abteilungsleiter

Fußball (10 Jahre)

Zusätzlich gab es noch eine Ernennung zum Ehrenmitglied. Aus einer Sitzung im Verwaltungsausschuss des SVG Fachsenfeld kam ein Antrag hervor, der vorsieht Josef Spielmann zum Ehrenmitglied zu ernennen. Josef Spielmann war von 1993 – 1994 zweiter Vorstand des SVG Fachsenfeld. Von 1995 – 2004 war er erster Vorstand. Neben vielen weiteren Aktivitäten und Posten für den Verein ist er seit dem Jahr 2006 Passives Ausschussmitglied und berät die Vorstandschaft weiterhin mit seinen fundierten Kenntnissen und Expertise rund um den SVG. Leider war Josef Spielmann nicht anwesend. Die Versammlung gratulierte ihm dennoch mit großem Applaus.